06131-253 536
Bischofsplatz 2 · 55116 Mainz

Aktuelle Nachrichten

Infostelle Berufe der Kirche

Interview mit Miriam über ihren Freiwilligendienst in der Pastoral

Wie kam es dazu, dass Du Dich für den Freiwilligendienst in der Pastoral entschieden hast?

Anfangs wollte ich in dem Jahr nach der Schule alles Mögliche unterbringen: ins Ausland gehen, Praktika machen und zwischendrin auch noch Geld verdienen. Ich dachte, ich müsste in diesem einen Jahr alles ausprobieren.

Erst viel später habe ich erfahren, dass es die Möglichkeit, ein FSJ in der Pastoral zu machen, überhaupt gibt. Anfangs war ich total hin und her gerissen, denn ein ganzes Jahr für eine Sache zu nutzen, war gar nicht mein Plan, aber letztendlich habe ich mich dafür entschieden, weil der Glaube in meinem Leben schon immer eine Rolle gespielt hat.

Was war besonders schön und was war eher schwierig in den ersten Wochen?

Es ist schön, den Glauben aktiv zu leben, indem man zum Beispiel Gottesdienste mitgestaltet. Das ging während der Schulzeit natürlich nicht so einfach und in den ersten Wochen ist mir das besonders aufgefallen.

Eher schwierig war und ist es, dass man jetzt in zwei Gemeinden tätig ist und sich aufteilen muss. Mein Herz hängt sehr an Heppenheim und ich wäre am liebsten bei allen möglichen Aktionen dabei, was jetzt nicht mehr geht. Außerdem musste ich mich wieder daran gewöhnen nach der langen Pause früh aufzustehen und das ist nach wie vor die größte Herausforderung.

Was sind Deine Erwartungen und Wünsche an dieses Jahr?

Ich hoffe darauf etwas mutiger zu werden, weil es mir schwer fällt vor Menschen zu sprechen. In diesem Beruf lässt sich das kaum vermeiden.

Ansonsten wünsche ich mir so vielseitig wie möglich am Alltag in der Gemeinde teilzunehmen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen