• Kontakt

    Ihr Name (Pflichtfeld)

    Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

    Betreff

    Ihre Nachricht

    Gegen Spam

  • Anmelden
  • Warenkorb
06131-253 536
Bischofsplatz 2 · 55116 Mainz

Aktuelle Nachrichten

Infostelle Berufe der Kirche

Halbzeit im Freiwilligendienst in der Pastoral

Bald ist schon die Halbzeit meines FSJ’s und ich muss sage: Die Zeit rennt.

Viele Dinge sind passiert.

Ich habe es geschafft mit der Jugend aus der Pfarrgruppe eine neue Gruppe zu gründen. Zusammen haben wir schon Raclette gemacht und auch schon Spielabende organisiert. Ich habe einen Anschluss bei den Jugendlichen der Pfarrei gefunden und hoffe mit dieser Gruppe als nächstes Projekt den Jugendraum renovieren zu können. Das wäre ein riesiger Erfolg. Jetzt muss ich aber erst einmal schauen, dass die neue Gruppe lebendig bleibt.

Neben der Erstkommunion- und Firmvorbereitung bei der ich jeweils Wegbegleiterin bin, habe ich auch die erste große Aktion organisieren dürfen: die Sternsingeraktion. Das Organisieren dieser Aktion brachte mir auf der einen Seite Vorfreude und auf der anderen Seite Angst, es könne etwas schief laufen. Da ich eine solche große Aktion noch nie alleine organisiert hatte, war es mir eine große Hilfe, dass ich die Unterlagen der letzten Jahre hatte. Am Tag davor hatte ich eine unglaubliche Angst alles könne schief gehen und es würde ein großes Chaos entstehen. Letztendlich ist doch alles gut verlaufen und wir haben viel Geld für das Kindermissionswerk gesammelt. Ich bin dankbar mal erfahren zu haben, wie ich mit solchen Situationen umgehe und auch, was alles zur Organisation von so etwas dazugehört.

Auch toll ist es, dass ich im musikalischen Bereich viel mitwirken darf. Ich bin in der Jugendband „Spirit of heaven“ als Sängerin. Zusammen sind wir schon bei Familiengottesdiensten aufgetreten. Wir waren auch zusammen auf Bandfreizeit in Weißkirchen. Außerdem durfte ich schon selbst verschiedene Gottesdienste in der Tagespflege vorbereiten und diese dann mit dem Klavier musikalisch begleiten.

Auch wirklich gut waren neben den bisherigen Bildungswochen, die Bildungstage für die FSJler in der Pastoral. Wir haben zum Beispiel Tipps bekommen, wie man etwas wie Abendimpulse für Jugendliche vorbereitet und durften auch bei einem Kurs zu Familiengottesdiensten im Priesterseminar dabei sein. Die Bildungstage machen wirklich sehr viel Spaß und sind auch wirklich aufschlussreich. Einiges konnte ich bereits anwenden. Ich konnte bisher so viel Neues über mich selbst lernen und habe auch einen guten Einblick in das Berufsfeld bekommen. Ich würde mir nur wünschen noch einen besseren Einblick in die Seelsorge zu bekommen, da ich später vor allem in diesem Bereich arbeiten möchte. Letztendlich muss ich sagen, dass es mir wirklich sehr gut gefällt und ich hoffe, dass es so weiter geht. 🙂

Liebe Grüße

Tamara

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen