06131-253 536
Himmelgasse 7 · 55116 Mainz

Unsere Ziele

  • Priester gießt Taufwasser auf den Kopf des Kindes.

Einzigartigkeit

Jeder Mensch ist einzigartig und besonders. Und in dieser Besonderheit ist er von Gott gewollt und bejaht. Aus unserer christlichen Überzeugung heraus sehen wir in jedem Menschen ein einzigartiges Geschöpf Gottes, das ganz eigene Stärken und Schwächen in sich trägt.

Diese Stärken und Schwächen zu entdecken, einschätzen zu lernen und positiv einzusetzen ist eine lebenslange Aufgabe, vor die Gott jeden und jede Einzelne stellt. Die eigenen Fähigkeiten für sich und die Gemeinschaft einzusetzen, das ist die Aufgabe eines jeden Menschen.

Berufung in der Taufe

In der Taufe beruft Gott den Getauften zum Christsein. Jeder und jede ist berufen, seine Charismen im und für das Reich Gottes einzusetzen.

Wir, das Team der Infostelle „Berufe der Kirche im Bistum Mainz“ wollen unterstützen, die je eigene Berufung zu entdecken – immer wieder neu – und zu bewahren.

Räume der Berufungsfindung

Wir bieten Räume, sich selbst auf die Spur zu kommen: in der Stille, im persönlichen Gespräch, in der Begegnung und im Austausch mit Anderen, durch Bewegung und Erleben in der Natur …

Wir informieren über die verschiedenen kirchlichen und caritativen Berufe und stellen Kontakte zu den Verantwortlichen für die einzelnen Berufsgruppen her.

In unserer Berufungsgruppe können sich junge Menschen, die Interesse an einem kirchlichen Beruf haben, austauschen. Wünsche, Fragen und Pläne haben hier einen geschützten Raum.

Angebote für Hauptamtliche

Der eigenen Berufung treu zu bleiben bzw. sie im Wandel der Zeit nicht aus den Augen zu verlieren, ist nicht immer einfach. Wir gestalten Besinnungstage zum Thema „Berufung“ für Menschen, die in einem kirchlichen Beruf stehen.

Burning People

Aus unserer eigenen Erfahrung wissen wir: Menschen lassen sich begeistern und anstecken von der Freude am Glauben Anderer. Da wo ein Mensch „brennt“ für die Sache Jesu Christi, da wo jemand seine Berufung authentisch und überzeugt lebt, „steckt er andere an“.
Wir brauchen ein Klima der Berufung. Wir brauchen Christen, die sich bewusst sind, woher sie kommen und was ihre Aufgabe ist. Dann wird es auch in Zukunft Menschen geben, die Christus nachfolgen.

PWB

Wir machen Angebote für die Mitglieder des Päpstlichen Werkes für geistliche Berufe (PWB), das sich das Gebet um Berufungen zur Aufgabe gemacht hat. Wir bieten Besinnungstage, Wallfahrten und Gebetszeiten an. Außerdem informieren wir in unserem Newsletter alle an der Berufungspastoral Interessierten monatlich über unsere Angebote und stellen einen Impuls zum Gebetstag um geistliche Berufe zur Verfügung.